Wie lange ist Cannabis überhaupt Nachweisbar bei einem Bluttest?

Cannabis Bluttest oder Urintest verfälschen nachweisbar verweigern
Bluttest

Cannabis Bluttest Nachweisbar

Viele auszubildenden werden zu Beginn des Arbeitsverhältnisses oder regelmäßig zu einem Cannabis Urintest bzw. Bluttest beim arbeitsmedizinischen Dienst vorgeladen. Um genau zu klären ob irgendwelche Erkrankungen vorliegen oder andere Beeinträchtigungen vorhanden sind. Dabei wird oft ein zusätzlicher Drogentest gemacht der auf Suchterkrankungen abzielt wie zum Beispiel Hanf oder übermäßiger Alkohol Konsum. Anhand der Leber werte kann man genau sehen wie oft Alkohol getrunken wird, aber auch die THC Abbauprodukte sind im Blut zu sehen. Was kann man genau tun um den Test zu bestehen und die Abbauprodukte im Blut zu beseitigen? Marihuana kann durch ein Bluttest oder Urintest sehr lange nachgewiesen werden, aber auch durch Arbeitnehmer verweigert werden. 


Weedness Growshop

Wie bekomme ich die Cannabis Abbauprodukte aus meinem Blut?

 

Das kommt immer auf die körperliche Verfassung an und den Konsum an. Raucht man exzessiv Cannabis kann es bis zu 4 Wochen dauern das THC aus dem Blut zu bekommen. Ist man zusätzlich übergewichtig kann das Ganze noch viel länger nachgewiesen werden. Der Prozess lässt sich beschleunigen indem man sich reichlich bewegt und Sport Treibt. Das ist wichtig denn das Marihuana lagert sich im Fettgewebe ab. Bei normalen Konsumenten kann man davon ausgehen das nach etwa 4 Wochen der Drogen missbrauch nicht mehr nachgewiesen werden kann. Zusätzlich sollte man nicht mehr Rauchen und ausreichend Wasser trinken um das ganze aus dem  Körper zu spülen.

 


Was kann ich sonst noch tun um den Drogentest zu bestehen?

 

Zudem kann man etwa 1,5 Stunden vor dem eigentlichen Drogentest 2-3 Liter Wasser trinken und somit den gesamten Urin verwässern. Danach sitzt man wahrscheinlich 3-4 auf Toilette, aber das ist immer noch angenehmer als durch den Drogentest zu fliegen. Kurz vor dem Test sollte man nochmal auf Klo gehen um das Wasser los zu werden. Im eigentlich Test dann kann man getrost sein Urin abgeben, denn durch die kurze Zeit in dem neuer Urin entsteht kann der Körper das Cannabis nicht mehr ausreichend abbauen. Somit schlägst der Drogen Schnelltest nicht mehr an, weil die Grenze von 25 bis 50 nanogramm THC in der kurzen Zeit nicht erreicht wird. Das funktioniert natürlich nicht wenn man einen sehr hohen Cannabis Spiegel im Blut hat und Dauer Konsument ist. Es gibt auch andere Wege den Drogentest erfolgreich zu bestehen. Sollte man beim Test alleine und ungestört sein bietet sich fremdes Urin an. Dazu fragt man einfach bekannte oder Freunde die Clean sind nach Urin. Achtet darauf dass der abgegebene Urin Körpertemperatur hat bzw. warm ist. 

 


Sensi seeds super Skunk

Wie lange kann man Cannabis im Blut oder Urin nachweisen?

  Nachweis im Blut Nachweis im Urin
einmaliger Konsum 2 - 3 Tage 2 - 4 Tage
gelegentlicher Konsum 3 - 7 Tage 5 - 20 Tage
regelmäßiger Konsum 4 Wochen 8 - 12 Wochen

Was tun wenn ich als Konsument in den Drogentest gehe?

In der Regel wird in einem solchen Tests eher auf Erbkrankheiten oder ähnliches gesucht. Zudem ist es illegal vom Arbeitgeber einfach auf Drogen zu untersuchen und dann eine entsprechende Kündigung zu verfassen. Dazu gibt es auch entsprechende Gerichtsurteile wo genau diese Fälle eingetretenen sind. Der Arbeitgeber muss schon von vorneherein klar stellen das es sich um einen Drogentest handelt. In den wenigsten Fällen wird wirklich konkret nach Drogen gesucht in solchen medizinischen Tests. Warum sollte man euch kündigen wenn ihr euren Job gut macht nur wegen ein bisschen Cannabis Konsum? Mir sind mehrere Fälle bekannt wo Dauer Konsumenten Urin beim Arbeitgeber abgegeben haben, aber nicht das Geringste passiert ist. Ich empfehle aber trotzdem einfach 4 Wochen lang das Kiffen aufzuhören um auf der sicheren Seite zu sein. Zusätzlich vorher noch ordentlich seinen Körper mit Wasser durchspülen und der Test sollte negativ sein. 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0