Was kann man beim Anbau gegen Gelbe Cannabis Blätter machen?

gelbe blätter cannabis anbau

Viele Grow Anfänger entdecken bei ihren Cannabis Pflanzen Gelbe Blätter. Auch Professionelle Anbauer klagen hin und wieder über Gelb/Braune Blätter. Doch woran liegt diese Hanf Volkskrankheit eigentlich? Kann man Gelbe Blätter bei Marihuana Pflanzen überhaupt verhindern? Jedem Hanf Züchter tut es in der Seele weh wenn seine liebste Pflanze welken oder eben Gelbe Blätter Bilden. Manchmal wachsen Cannabis Pflanzen eben nicht immer ganz problemlos. Die Ursachen dafür können in einer Vielzahl von Variablen bei der Kultivierung liegen. Es kann an marginalen Anbaufehlern oder eben auch an Unterdüngung liegen. Ein erstes Warnzeichen einer Hanf Pflanze können abgestoßene Blätter seien.  

Weedness Growshop

Was machen bei Gelben Cannabis Blättern und braunen Flecken?

 

Eine sichere Antwort kann man auf das Problem nicht immer geben, weil es beim Hanf Anbau einfach zu viele Parameter gibt die nicht stimmen können. Auch Fern Diagnosen sind meisten schwierig zu treffen, weil man die Pflanze genau inspizieren müsste. Aber Weedness versucht dir in diesem Artikel soweit es geht zu helfen deine Probleme in den Griff zu bekommen. Der erste Schritt bei Gelben Cannabis Blättern, sollte die exakte Diagnose der Pflanze seien. Was könnte die Ursache seien der Gelben Blätter? Chlorose oder auch Gelbe Blätter bedeuten in der Botanik einen Mangel an Chlorophyll. Cannabis Blätter, sollte man wie Biologische Solarkollektoren behandeln. Ein wichtiger Punkt ist es ruhig zu bleiben, denn ein paar Gelbe Blätter haben noch nie eine Cannabis Pflanze umgebracht. Dennoch sind Blätter wichtig für die Photosynthese der Hanf Pflanze. Die korrekte Diagnose ist hier essenziell um weitere Maßnahmen zu ergreifen. Also, sollte man sich Krankheitsbilder von erkrankten Cannabis Pflanzen heraussuchen und die mit seiner eignen vergleichen. Das sollte bei der Diagnose schon helfen, aber natürlich haben ein paar Ursachen aufgeführt.

 


Die häufigsten Ursachen von Gelben Marihuana Blättern

 

Vorab muss man sagen das es kein Aller Heilmittel gibt geben Gelbe Blätter, denn der Katalog an Ursachen ist schier unendlich. Die Häufigsten Ursachen sind, aber allgemein Bekannt. Deswegen konzentrieren wir uns heute auf die Erfahrungen von professionellen Züchtern. Als ersten Schritt der Diagnose kannst du die Ursachen unten mit deiner Pflanze abgleichen, das könnte dir eventuell die Ernte retten.

 

Über & Unterbewässerung bewirken Gelbe Marihuana Blätter

 

Deine Marihuana Pflanzen werden nur in einem Zyklus zwischen Trocken und Nass gut wachsen. Das heißt konkret, dass man nicht zu viel oder zu wenig gießen darf. Doch was ist, denn dann die perfekte Gießmenge? Der einfachste Trick um das herauszufinden ist es, denn Topf vor dem Gießen hoch zu heben. Das trocken Gewicht der Topf Pflanze muss man sich dann einprägen. Beim nächsten Gießen kann man ungefähr nachvollziehen wie viel Wasser die Pflanze noch hat oder eben benötigt. Optional kann man sich auch bei Amazon einen Feuchtigkeitsmesser kaufen um genau festzustellen wieviel Wasser die Cannabis Pflanze benötigt. Zu viel Wasser, kann zu Gelbe Blätter und Wurzelfäule führen. Auch zu wenig Bewässerung für deine Hanf Pflanzen ist tödlich, denn sie können nicht mehr genug Chlorophyll bilden. Das Resultat seht ihr dann wahrscheinlich an eurer Pflanze.

 

Sensi seeds super Skunk

PH-Wert können zu Gelben braunen Hanf Blättern führen

 

Züchter die ihre Marihuana Pflanze auf Blumenerde kultivieren haben einen entscheidenden Vorteil. Die Erde nimmt hier den Platz eines Puffers ein. Hydrophonische Systeme haben schnell ein Problem mit dem PH-Wert, weil hier der schützende Puffer nicht vorhanden ist. Der optimale PH-Wert ist zwischen 6,0 und 7,0. Dieser Wert beugt auch Gelbe Blätter und Krankheiten bei deiner Cannabis Pflanze vor. Die Gelben Blätter, sollten unbedingt als Warnsignal verstanden werden. Man sollte umgehend die Nährstoffverteilung und den PH-Wert überprüfen. Ist der PH-Wert beispielsweise nicht ideal eingestellt, kann die absorbierung von bestimmten Nährstoffen komplett eingeschränkt seien. Das verhindert eine gute Aufnahme der benötigten Nährstoffe und führt dann zu Gelben Blättern. Um das zu verhindern ist die Investition in ein PH-Messgerät und EC-Messgerät empfehlenswert. Damit kann man das Gießwasser Messen und gegebenenfalls auf die optimalen Werte einstellen. Hat die Pflanze schon extrem viele Gelbe Blätter hilft nur noch ein Spülen. Das sollte man mit reinem Wasser durchführen. Dabei wird der gesamte Topf bzw. das Substrat mit frischem Wasser ausgespült.

 

Viel und zu wenig Dünger führen auch zu Gelben Cannabis Blättern

 

Auch Cannabis Pflanzen brauchen die richtige Dosis an Nährstoffen zur richtigen Zeit. Bei den meisten Züchtern ist, aber eine Überdüngung zu beobachten. Natürlich führen auch die beiden extremen beim Düngen zu Gelben Hanf Blättern. Vor dem eigentlichen Düngen, muss man ausgiebig die Gebrauchsanweisung von der Flasche studieren. Meistens sind sogar die Dünge Angaben von den Herstellern selbst etwas zu hoch, was früher oder später zu einer Überdüngung führt. Bei auffälligen Gelben Blätter, sollte man also unbedingt die Düngung überprüfen. Bei einer zu hohen Dosis, muss man wieder die ganze Pflanze mit reichlich Wasser ausspülen. Die Dünge Zyklen, sollten dann im weiteren Verlauf heruntergefahren werden.

 

Sind Gelbe Cannabis Blätter in der Blütephase schlimm?

 

In der Regel wird bereitet sich die Hanf Pflanze am Ende ihrer Blütephase auf das sterben vor. Das heißt, dass die Pflanzen ihre Blätter wegwerfen und absterben lassen. Dieser Prozess wird meistens eingeleitet ab der 4 Wochen. Das sieht man daran das die unteren Triebe Verwelken, braun und Gelb werden. Die kaputten Blätter kann man dann aufsammeln, um Schädlingen durch Hygiene vorzubeugen. Es ist dabei ganz normal das die Pflanzen zum Ende der Blüte immer mehr Blätter verlieren, das ist ausdrücklich kein Grund zur Panik, sondern ein ganz normaler Prozess.

 


Wie Gelbe Cannabis Blätter am besten abschneiden & Entfernen?

 

Am besten entfernt man gar keine Blätter, denn jedes Blatt (auch gelbe) enthält noch immer Nährstoffe. Die letzten Reste saugt sich die Marihuana Pflanze vollkommen heraus. Ist das Blatt schlussendlich völlig verwelkt kann man es vorsichtig entfernen. Auch ist die Photosynthese in den meisten Gelben Blättern noch völlig intakt. Das Bedeutet Energie bzw. Zucker für die Hanf Pflanze. Nur Gelbe, braune Blätter die unmittelbar oben an der Pflanze wichtige Knospen mit Schatten bedecken, können bedenkenlos abgeschnitten werden. Auch Schimmelnde oder kränkliche Cannabis Blätter sollten weggeschnitten werden. Das macht man am besten mit einer handelsüblichen Schere und trennt dann direkt am Stamm das Blatt ab. 

 


Können Gelbe Blätter beim Outdoor Cannabis Anbau entstehen?

 

Auch beim Outdoor Anbau können Gelbe Blätter entstehen. Gerade beim Kalten Wetter unter 10 Grad vergilben die Blätter schnell und lassen die Pflanze auf Dauer sterben. Viele Blätter werden dann manchmal sogar violette mit bläulichen Tönen. Aber auch extreme Hitzewellen können zum Absterben von Blättern führen. Dauerhafte Temperaturen über 28 Grad verhindern die effektive Photosynthese der Hanf Pflanze. Zusätzlich können im Outdoor Anbau Gelbe Blätter entstehen, wenn Schädlinge und Plagen sich an den Marihuana Pflanzen zu schaffen machen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0