Growguide Anleitung Cannabis Anbau Beleuchtung

Cannabis Beleuchtung

Cannabis Anbau deutschland leuchtstoffröhren LSR Stecklinge Gewächshaus
Leuchtstoffröhren

Um die Beleuchtung sollte man sich schnell Gedanken machen. Licht ist der Faktor der maßgeblich die Größe des Growraums und den Umfang eurer Anlage bestimmt. Größere Lampe bedeutet mehr Platzbedarf und einen höheren Ertrag. Das künstliche Licht ersetzt im Indoor Growing die Sonne und ist somit für die Einleitung der Blütephase verantwortlich. Aber nicht jede Handels übliche Glühbirne kann hierfür verwendet werden. Im Folgenden werden wir über die Anforderungen an das Equipment sprechen und Basiswissen zu den Lichtarten schaffen.

 

Weedness Growshop

Grundlagen Licht Cannabis Anbau

Photosynthese von Cannabis Pflanzen

  

Pflanzen verwenden die Photosynthese um mithilfe von Lichtenergie und energieärmeren Stoffen, energiereiche Stoffe zu Bilden. Die Photosynthese gilt als der wichtigste Biologische Vorgang der Erde. Die grüne Farbe von Pflanze entsteht durch den Farbstoff Chlorophyll. Dieser ist verantwortlich dafür dass zum Beispiel unsere Cannabis Pflanze aus dem Kohlendioxid der Luft und dem Wasser des Bodens Nährstoffe lösen und verarbeiten kann.

 

Lichtarten für den Cannabis Anbau

 

Maßgeblich für das Wachstum der Cannabis Pflanzen sind die Wellenlängen ( gemessen in Nanometer ) im Bereich zwischen ultraviolett und infrarot verantwortlich. Das für Pflanzen verwertbare Licht hat eine Wellenlänge zwischen 400 und 700 Nanometer. In diesem Bereich kann das Licht von den Pflanzen zur Photosynthese  genutzt werden. ( Englisch PAR = Photosynthetically Active Radiation )

 



Cannabis Anbau Lichtspektrum Beleuchtung Marihuana
Lichtspektrum

Die PAR-Einheit haben Photobiologen entwickelt und eingeführt, um die Lichtenergie bestimmen zu können die Pflanzen brauchen um Wachsen zu können. PAR ermöglicht eine objektive Messung der tatsächlich absorbierten Lichtenergie. Damit klarer wird das die PAR-Watt sehr unterschiedlich ausfallen können obwohl die Lampe die gleiche Watt Zahl hat, habe ich hier ein kleines Beispiel erstellt.

 

400 Watt Glühbirne = 24 PAR-Watt ( 24 Watt nutzbar für die Pflanze )

400 Watt Metall-Halogen Leuchtmittel = 160 PAR-Watt ( 160 Watt nutzbar für die Pflanze )

400 Watt Natriumdampflampe = 130 PAR-Watt ( 130 Watt nutzbar für die Pflanze )

 

Man sieht das Real nutzbar für die pflanzen nur etwa 32,5 % der Lichtmenge sind. Das Ergebnis zeigt auch das eine MH-lampe effizienter Arbeitet. In der Blüte greift man trotzdem zur NDL, weil sie zusätzlich die Pflanzen mit ihrem roten Licht stimuliert und eine größere Ernte verspricht. In der Wachstumsphase hingegen wählt man die MH-lampe, wegen dem höheren Blauen Lichtanteil.

Sensi seeds super Skunk

Leuchtmittel für den Cannabis Indoor Anbau

 

Sobald die Pflanze sich bis zur Oberfläche gekämpft hat und die ersten zwei Blätter austreckt sollte mit der Beleuchtung begonnen werden. Hierbei ist zu beachten dass man geeignete Leuchtmittel verwendet.  Bitte keine Lampen aus dem Haushalt nehmen auch wenn sie die passende Watt zahl haben. Für die Aufzucht von Cannabis ist anderes Licht notwendig. Optimal sind Leuchtstoffröhren oder eine Metall-Halogen Lampe für die erste Phase der Aufzucht. In der Blütephase sollten sie dann unbedingt eine Natriumdampflampe oder LED Panel verwenden um gute Ergebnisse zu erhalten

 

Leuchtstoffröhren für den Marihuana Indoor Anbau

  

Wegen den sehr geringen Anschaffungskosten, der sehr guten Ausleuchtung und dem geringem Stromverbrauch eignet sich die LSR bestens um in den ersten Wochen der Vegetationsphase die Pflanze mit Licht zu versorgen. Passende Leuchtstoffröhren findet man sogar im Baumarkt mit passenden Armaturen.  Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der geringen Wärmeentwicklung, dadurch kann man die Röhren sehr nah an die Jungpflanze hängen um eine optimale Licht ausbeute zu erzielen. Beim Kauf solcher Leuchtstoffröhren sollten sie nur auf die Typenkennzeichnung achten. Für unsere Zwecke empfiehlt sich die Typbezeichnung 860 ( Daylight / mehr Blauanteil ) und der Typ 830 ( Warmwhite / mehr Rotanteil ) für die Blütephase .Die Kennzeichnung erfolgt anhand der Ziffern 60 und 30. Diese gibt die Farbtemperatur in Hundert Kelvin an 60  = 6000 Kelvin und 30 = 3000 Kelvin. In der Wuchsphase kommt der Typ 860 zum Einsatz. Die 830 für die Blütephase empfehle ich nur bedingt, weil mit einer Natriumdampflampe deutlich besser Ergebnisse möglich sind, aber man kann durchaus mit Leuchtstoffröhren eine befriedigende Ernte einfahren. 

 


Natriumdampflampen für den Cannabis Indoor Anbau

 

Die Beste Wahl für die Blütephase ist die Natriumdampflampe, wegen ihrem roten Lichtspektrum eignet sie sich optimal um eine erfolgreiche Ernte einzufahren. Man sollte, aber die hohen Temperaturen der NDL bedenken die einen Mindestabstand von 30 – 50 Cm je nach Watt Zahl verlangen. Bei Temperatur Problemen die nicht selten vorkommen, kann eine sogenannte Cooltube Abhilfe schaffen. Üblich sind Leistungsstärken von 250 W bis 1000 W, aber die Lampe benötigt zum Betrieb ein Vorschaltgerät ( VSA ). Das möglichst außerhalb des Schrankes angebracht werden sollten wegen der zusätzlichen Wärmeentwicklung. Passende Bausätze( VSA + Reflektor + NDL ) gibt es im Fachhandel oder im Internet.

 


Metall-Halogen Leuchtmittel für den Hanf Indoor Anbau

 

MH Lampen sind aufgrund des hohen Blauanteils in ihrem Lichtspektrum besonders für die Wachstumsphase geeignet. Die meisten Vorschaltgeräte mit den man eine Natriumdampflampe betreiben kann sind auch kompatibel für MH Lampen. Deswegen bietet sich an keine extra Armatur für Leuchtstoffröhren zu kaufen sondern einfach nur ein Metall-Halogen Leuchtmittel. Diese dreht man dann nur noch in die Fassung und man hat seine Wachstumsphase mit optimalen licht abgedeckt. Bitte Einweg Handschuhe benutzten um das Leuchtmittel reinzudrehen, dass Fett an euren Fingern kann sich in die Lampe brennen. Auch bei dieser Variante sollte man die hohen Temperaturen im Auge behalten und den Mindestabstand von 30 cm einhalten.

 


LED Lampen für den Cannabis Indoor Anbau

  

Seit einiger Zeit gibt es die LED Panels die mittlerweile sogar NDL und MH Lampen übertreffen. Dabei werden verschiedene LED Farben kombiniert, damit man das perfekte Lichtspektrum erhält. Für solche Panels sind weder Vorschaltgeräte noch Reflektoren nötig. Die Montage ist einfacher als bei allen anderen Varianten. Diese LED Lampen arbeiten extrem effizient, erzeugen kaum Wärme und sparen eine Menge Strom. Dennoch sollte man sich eine Anschaffung gut überlegen, denn so ein LED Panel ist nicht gerade günstig. Die Preise sind in den letzten Jahren weit gefallen, aber die kosten für 1 m² Fläche liegen immer noch bei etwa 400 €. Auf lange Sicht lässt sich viel Geld durch Stromersparnis erwirtschaften.

 


Energiesparlampen für den Cannabis Indoor Anbau

 

Eine Stromsparende alternative für die Cannabis Zucht ist die sogenannte Energiesparlampe. Für die erste Zeit der Vegetation bietet die Lampe sich aufgrund der stromsparenden Eigenschaften bestens an. Zudem wird die ESL nicht heiß und kann problemlos sehr nah an die Cannabis Pflanzen gehangen werden. Dennoch hat auch dieses Leuchtmittel einen entscheidenden Nachteil. Durch die bauartbedingte Eigenabschattung verliert die Lampe an Leuchtfläche und erreicht lediglich 60 Lumen pro Watt.

 


Vorschaltgerät für den Cannabis Indoor Anbau

 

Um die genannten Leuchtmittel verwenden zu können benötigt man nicht nur die Glühbirne, sondern auch ein sogenanntes Vorschaltgerät das den notwendigen Strom Impuls gibt. Natriumdampf oder Methallhalogenlampen benötigen ein Vielfaches an Strom um überhaupt angehen zu können. In der Regel verwendet man ein 400 oder 600 Watt Leuchtmittel, aber um eine solche Lampe entzünden zu können ist etwa die drei bis vierfache Menge an Strom nötig. Da normalen Steckdosen eine solche Leistung gar nicht zur Verfügung steht muss ein entsprechendes VSG verwendet werden. Ganz grob gesagt Lädt sich das Gerät auf um für eine kurze Zeit eine hohe Menge an Strom abgeben zu können. Dadurch kann dann, zum Beispiel die NDL erfolgreich gezündet werden. Ist die Lampe einmal an geht der Strom verbrauch innerhalb von Sekunden zurück und das Leuchtmittel verbraucht fast nur noch die entsprechende Watt Zahl.

 

Magnetisches Vorschaltgerät für den Cannabis Indoor Anbau

 

Die günstigste Variante für ein Vorschaltgerät ist das konventionelle Magnetische VSG. Das gibt es schon für wenig Geld in ausgewählten Growshops. Für die erst Ausstattung ist es eine exzellente Wahl, aber für den dauerhaften Anbau nicht zu empfehlen. Jedes zusätzlich angeschlossenes Gerät verbraucht Strom und so ist es auch bei diesem Vorschaltgerät. Das aufgrund der einfachen Konstruktion einen sehr hohen zusätzlichen Strom verbrauch aufweist. Es kann mit NDL & MH Lampen betrieben werden und ist nicht Dimmbar. Zudem ist die Montage etwas schwerer als bei teureren elektronischen Vorschaltgeräten. Dafür überzeugt das Magnetische VSG mit einem Preis von maximal 50,00 €.

 


Elektronisches Vorschaltgerät für den Cannabis Indoor Anbau

  

Das Elektronische Vorschaltgerät hat einige Vorteile gegenüber einem Magnetischen. Durch die Passiven Kühler Lamellen wird die Abwärme besser abgeführt und hat eine längere Lebensdauer. Zudem ist der zusätzliche Stromverbrauch den so ein VSG hat wesentlich geringer. Dadurch lässt sich einiges an Strom sparen und die Investition zahlt sich von selber. Aber auch hörbare Unterschiede gibt es bei diesen beiden Varianten. Aufgrund der Spule in dem Magnetischen Vorschaltgerät entstehen unangenehme neben Geräusche. Bei einem Elektronischen VSG hingegen gibt es keine akustischen Geräusche.


 Zusätzlich lassen sich derartige Geräte leichter Montieren als konventionelle Vorschaltgeräte. Der größte Vorteil ist die Dimm Funktion, damit kann je nach Lebensphase der Cannabis Pflanzen das Leuchtmittel von zum Beispiel 400 Watt auf 250 Watt gedimmt werden. Auch kann man zum Ende der Blüte eine power Funktion einstellen die nochmal 10 – 20 % mehr Leistung (Superlumen) aus der Lampe rausholt. Der einzige Nachteil an so einem Elektronischen Vorschaltgerät ist der Preis. Gute Geräte fangen ab 90,00 € an und hören bei etwa 150,00 € auf.

 

Reflektoren für den Cannabis Indoor Anbau

 

Die richtige Reflektor Auswahl im Cannabis Anbau ist essenziell für den Erfolg und es sollte definitiv ein passendes Produkt angeschafft werden. Dabei kann die Optimierung von diesem Faktor eine zusätzliche Lichtausbeute von mehr als 30 Prozent beitragen. Mit dem richtigen Reflektor schirm und reflektierenden Außenwänden lässt sich die Anbaufläche oft verdoppeln. Der Markt ist dementsprechend groß und es gibt die unterschiedlichsten Produkte. Einige eignen sich für eine bestimmte Anwendung besser als andere, aber entscheidend ist bei der Auswahl genau seine individuellen Bedürfnisse zu finden.

 

Adjust-a-wing Reflektor Cannabis Anbau

 

Die beste Wahl ist, aber in meinen Augen der Adjust-A-Wing. In normalen Growboxen mit genügend Platz ist er die beste Wahl für eine sehr gute Lichtausbeute. Dabei lohnt sich die Investition schon nach dem ersten Grow, weil eine erhebliche Ertrags Steigerung möglich ist. Entwickelt wurde dieser Reflektor in Australien, um mit der dortigen Hitze in Growräumen fertig zu werden. Ein spezieller Spreader der das Licht noch besser Bricht und zusätzliche Wärme abführt ist eine wahre Innovation. Damit wurde ein konkurrenzloser Reflektor entwickelt, der seines gleichen sucht.

 


Hammerschlag Reflektor Marihuana Anbau

 

Fängt man gerade erst mit dem Thema Cannabis Anbau an sollte, aber auch ein günstiger Hammerschlagreflektor vollkommend ausreichend. Dabei ist die Lichtausbeute deutlich schlechter als bei High-End Modellen. Zudem haben Anfänger mit billigen Produkten oft Probleme mit der Hitze, weil die extreme Abwärme nicht ausreichend abgeführt wird. Doch durch den Preis wird eine akzeptable preis Leistung angeboten und ist für die ersten Erfahrungen optimal geeignet.


Cooltube Reflektor Cannabis Anbau

 

Eine weitere alternative bei kleinen Growboxen mit Temperatur Problemen ist eine sogenannte Cool Tube zu installieren. Damit kann selbst auf wenig Quadratmeter ein gutes Klima garantiert werden und selbst mit einer großen Lampe noch angebaut werden. Durch die Einbindung in das Abluft System wird eine Aktive Kühlung des Leuchtmittels ermöglicht. Dafür wird der Abluft Schlauch einfach an die Cool Tube angeschlossen. Fast die gesamte Abwärme der Lampe wird so ganz einfach ohne zusätzliche Stromkosten abgeführt. Hierbei ist zu beachten das in der Reihenfolge erst der Aktivkohlefilter, dann der Rohrlüfter und als letztes die Cool Tube integriert wird. Aufgrund der extremen Hitze des Leuchtmittels können sich die Schaufeln des Lüfters verformen und schließlich kaputt gehen. 

 


Zeitschaltuhren für den Hanf Anbau

  

Um die genaue Beleuchtungs Dauer für deine Cannabis Pflanzen zu garantieren ist eine Zeitschaltuhr zwingend notwendig. Dabei kommt es oft vor das billige varianten aus dem Baumarkt benutz werden. Diese günstigen Zeitschaltuhren sind, aber in der Regel nicht für derart hohe Strom Lasten ausgelegt. Es kann passieren dass diese Uhren durchbrennen, ausfallen und ein Feuer entsteht. Das größte Problem ist, aber das die Pflanzen unbemerkt mit 24 Stunden Licht beleuchtet werden. In der Blütephase ist das eine fatale Situation, denn es bedeutet extremen Stress. Deswegen ist unbedingt eine Zeitschaltuhr zu empfehlen die speziell dafür ausgelegt ist hohe Lasten auszuhalten und dafür konstruiert wurde. Eine Geeignete Uhr gibt es schon günstig ab 15,00 € von Omnirex.

 


Zusammenfassung Cannabis Beleuchtung

  

Für die optimale Beleuchtung empfiehlt sich also eine Kombination aus Leuchtstoffröhren, Natriumdampflampen oder LED Panels. Mit diesen Leuchtmitteln ist man optimal auf die Cannabis Zucht vorbereitet. Wie schon erwähnt wird, dabei die LSR für die erste Lebensphase verwendet. Soll die Pflanze anfangen zu Blühen ist eine Natriumdampf oder LED Lampe dringend zu empfehlen. Da hier die Tiefenwirkung wesentlich besser ist als bei einer LSR oder Energiesparlampe. Dabei sollte der Anschaffungspreis nicht abschrecken, denn die Ernte wird dafür umso besser wenn man hochwertige Lampen, Leuchtmittel und Zubehör verwendet. Auch ein geeignetes Vorschaltgerät ist sehr wichtig um die jeweilige Lampe optimal nutzen zu können. Der wichtigste Faktor ist, aber die Möglichkeit zu haben sein Leuchtmittel ganz einfach zu Dimmen. Genauso wie anständige Lampen und Vorschaltgeräte, gehört auch ein hochwertiger Reflektor in die Growbox. Je nach Größe sollte ein Adjust-A-Wing oder eine Cool Tube verwendet werden.