Growguide Anleitung Cannabis Anbau Wachstumsphase

Cannabis Wachstumsphase

Cannabis Anbau Deutschland Steckling grün im topf
Jungpflanze

Die Wachstumsphase oder auch vegetative Phase genannt, beginnt mit der Keimung und geht bis zu dem Zeitpunkt wo die Blüte eingeleitet wird.  Im Wachstum bildet die Pflanze ausschließlich Blattmaterial und keine Blüten. In der Wachstum Phase benötigt die Pflanze  am besten 18 Stunden Licht denn das Signalisiert der Pflanze genau wie Draußen dass sie wachsen soll. In der freien Natur  finden wir eine solche Beleuchtung‘s Dauer  von etwa  Anfang April bis Ende August vor bei der das Tageslicht ausreicht. Danach werden die Tage kürzer (<12) und das Lichtspektrum verändert sich.  Die veränderten Bedingungen signalisieren der Pflanze die Blütephase einzuleiten


Weedness Growshop

Grundlagen Cannabis Anbau Wachstumsphase

Vorbereitung für die Wachstumsphase

 

Je nachdem ob man für den Cannabis Anbau Samen oder Stecklinge benutzt, sollte man sich mit der Beschaffung des Leuchtmittels beeilen. Denn sobald die ersten Wurzeln oder Blätter aus dem Boden kommen sollte mit der Beleuchtung begonnen werden. In dieser Phase wird ein anderes Lichtspektrum benötigt als in der Blütephase. Am besten man verwendet Leuchtstoffröhre, denn die garantieren eine gute Ausleuchtung.  Der große Vorteil an LSR ist die geringe Wärmeabstrahlung  und kann somit sehr nah an die Pflanze gehangen werden. Das optimiert auch das Wachstum der jungen Cannabis Pflanzen.

 


Umtopfen & Stress in der Wachstumsphase

  

Hier ist unbedingt zu beachten, dass der Topf gut durchgewurzelt sein muss. Ein sehr gutes Anzeichen hierfür sind die Wurzeln die wild aus dem Abzugsloch wachsen. Man dreht den alten Topf mit der Pflanze einfach um und hält seine Hand an dem Stiel. Jetzt sollte die gesamte Erde mitsamt der Pflanze heraus kommen. Beim Umtopfen muss man sehr vorsichtig vorgehen, weil es schon stressig genug ist für die Pflanze ein neues zuhause zu bekommen. Jeder Arbeitsprozess an der Pflanze verursacht Stress. Beim Umtopfen, sollte man übermäßigen stress unbedingt vermeiden. Das kann man verhindern in dem man die Pflanze nur ein bis zwei Mal umtopft. Auch das Umtopfen im Anfang der Blütephase ist nicht zum Empfehlen. In der Regel muss sich die Pflanze nach dem Umtopfen neu Orientieren und braucht zwei bis drei Tage um mit ihrem Wachstum fortzufahren. Gerade im Anfang der Blütephase kann ein übermäßiges Stresslevel zum Zwittern der Pflanze führen.

 


Sensi seeds super Skunk

Start der Wachstumsphase

  

Damit deine Cannabis Pflanze ein perfektes Wachstum hat benötigen die Jungpflanzen 18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit pro Tag. In der freien Natur finden wir eine solche Beleuchtung Dauer  von etwa  Anfang April bis Ende August vor bei der das Tageslicht ausreicht. Danach werden die Tage kürzer (<18) und das Lichtspektrum verändert sich.  Die veränderten Bedingungen signalisieren der Pflanze die Blütephase einzuleiten. Je nachdem ob man für den Cannabis Anbau Samen oder Stecklinge benutzt, sollte man sich mit der Beschaffung des Leuchtmittels beeilen. Denn sobald die ersten Wurzeln oder Blätter aus dem Boden kommen sollte mit der Beleuchtung begonnen werden. In dieser Phase wird ein anderes Lichtspektrum benötigt als in der Blütephase. Am besten man verwendet Leuchtstoffröhre, denn die garantieren eine gute Ausleuchtung.  

 

Die Vorblüte und Identifizierung des Geschlechts in der Wachstumsphase

 

Hat man sich für Reguläre Cannabis Samen entschieden und nicht für feminisierte muss man das Geschlecht bestimmen. Die Vorblüte kann ab der 4 Wachstumswoche täglich auftreten und ist ein Indikator für das Geschlecht. Diese Anzeichen bilden sich nach einigen Tagen, aber wieder zurück. Dabei bildet die Vorblüte sich immer am Blattansatz, nahe dem Hauptstiel. Oft werden die Anzeichen  verwechselt mit zwei neuen Blattpaaren, welche sich ebenfalls etwas unterhalb dort bilden. Die weibliche Vorblüte besteht immer aus zwei kleinen Blättern, die in der Mitte einen weißen Faden umschließen. Männliche Pflanzen haben hingegen, eine andere Vorblüte. Es handelt sich um ein Männchen, wenn ein kleiner Pollensack entsteht. Vergleichbar ist dieser mit einem Knubbel, aber warum die Vorblüte auftritt, ist bis heute nicht genau erforscht. Da die Anzeichen auch als Zeichen der Geschlechtsfähigkeit gelten, kann ab diesem Zeitpunkt auch die Blütephase beginnen.