Den Cannabis Grinder Reinigen/Sauber machen mit der Milch Methode

0

Viele Cannabis Konsumenten besitzen einen sogenannten Herbal Hanf Grinder zum Zerkleinern von Kräutern oder Marihuana. Nach einer gewissen Zeit in Gebrauch ist der, aber schnell stark verschmutzt. Das sieb sitzt Dicht und der Skuff wird nicht mehr gefiltert. Zudem lässt sich der Deckel nur noch schwer zudrehen. Andere Bauteile sind ebenfalls verdreckt und lassen sich auch nur noch schwer benutzten. Deswegen muss man den Cannabis Grinder Reinigen.

Da viele nicht wissen wie man sein Marihuana Grinder sauber machen soll,  habe ich dazu ein „Grinder Reinigungs Tutorial“ verfasst. So kriegt man seinen Grinder in null Komma nichts auf Hochglanz. Die Methode sollte man, aber nur mit Stahl/Aluminium Grindern durchführen.

Headshop & Growshop

Bei Holz und Plastik Grindern bietet sich dieses Tutorial nicht an. Aufgrund der hohen Temperaturen kann sich der Plastik Grinder verformen. Auch der Holz Grinder nimmt mit hoher Wahrscheinlichkeit schaden bei dem Vorgang.

Was benötigen wir um den Cannabis Grinder reinigen zu können?

Um den Grinder sauber zu machen benötigen wir ein paar Sachen. Das meiste ist wahrscheinlich schon im Haushalt vorhanden und kann einfach zum Reinigen missbraucht werden.

  • Milch
  • Einen Herd
  • Q-Tips
  • Dreckigen Grinder
  • Topf

Wie wird der Cannabis Grinder sauber gemacht?

Um alle festgesetzten THC/Gras Reste optimal aus dem Grinder lösen zu können, werden wir die Einzelteile in Milch aufkochen. Durch den Fettgehalt in der Milch werden beim Erhitzen die Stoffe von dem Grinder ganz einfach abgelöst. Das Fett bindet die Reste, über bleibt ein dünner schmutzfilm Film auf der Oberfläche.

Der Grinder sieht nach der Behandlung zu 95 % aus wie neu. Sogar das Handling fühlt sich fast an wie beim ersten Tag, denn durch die Milch wird alles schön geschmiert.  Da mein Grinder schon längst überfällig war dachte ich mir, halte ich das ganze mal fest und kann damit dem einen oder anderen Ärger ersparen.

Die Reinigung des Cannabis Grinders

Als erstes baut man den gesamten Grinder auseinander. Danach versucht man die groben Reste mit einem Schlüssel oder anderen Gegenständen zu entfernen. Die Reste lassen sich prima verwenden für einen Joint, deshalb sammelt das Abgekratzte Gras in einem Behälter. Hat man den wichtigen Skuff gesammelt oder verbraucht wird.

anschließend etwa 500 bis 1000 ml Milch erhitzt. Hat man die Milch aufgesetzt kann man auch schon die Einzelteile hereinlegen. In meinem Fall hat der Grinder 4 verschiedene Teile die alle in die schon heiße Milch müssen. Schon nach wenigen Sekunden sieht man wie sich die ersten Cannabis Reste lösen. Den Cannabis Grinder Reinigen geht relativ schnell.

Um noch mehr Dreck abzubekommen empfiehlt sich regelmäßig umzurühren. Nach 10 Minuten Kochen kann man den Herd ausschalten. Wichtig ist hierbei das ihr immer dabei bleibt, denn Milch kocht sehr schnell über. Jetzt könnt ihr die Milch entweder Trinken oder in den Abfluss schütten.  Anschließend sollte man jedes Einzelteil großzügig mit Wasser abspülen um unerwünschte Milch Reste los zu werden.

Dann abtrocknen mit einem Tuch und mit Q-Tips bearbeiten. Dadurch bekommt man auch die letzten Reste Schmutz vollkommen weg. Als letztes noch abtrocknen und fertig ist der neue Grinde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Grinder fühlt sich an als ob ihr euch gerade einen neuen gekauft habt.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

5 € teures E-book sichern

100 % Kostenloses E-Book "Mein erster Innenanbau". Folge uns noch heute!
Email address
Secure and Spam free...