Ist Cannabis LED Grow die Zukunft oder doch nur ein kurzer Trend?

0

Der Fortschritt in Sachen Technologie hat auch vor dem Cannabis LED Grow Anbau kein halten gemacht. Die neue Wunder Waffe gegen Natriumdampf und Metall-halogen Lampen hat einen Namen. Dabei ist die neuste Errungenschaft mit großen Schritten auf dem Weg der top Verkaufsschlager zu werden. Gemeint ist natürlich die Cannabis LED Grow Technologie, die auch in der Zucht von Cannabis Pflanzen verwendet wird.

Um sich mit diesem Thema vertraut zu machen muss man, aber erstmal wissen wie überhaupt konventionelle NDL Lampen funktionierten und welche Vorteile eine teure LED Anschaffung mit sich bringt. Hanf NDL oder LED Lampen/Panel kaufen ist oft die Frage. Für eine leichtere Entscheidung habe ich diesen Artikel verfasst viel Spaß damit.

Headshop & Growshop

Wie Funktioniert eine Cannabis LED Grow Lampe?

Eine LED (light-emitting Diode) oder auch Licht-emittierende Diode hat im Gegensatz zu  einer normalen Lampe keinen Glühfaden, sondern einen  Halbleitermaterial durch den Strom geleitet wird. Durch diesen Strom bewegen sich Elektronen, was wiederum Licht erzeugt. Der große Vorteil ist  das Licht entsteht, aber ohne großen Verlust von Energie in Form von Wärme. Natriumdampflampen bzw. herkömmliche Lampen haben diesen Vorteil nicht und verschwenden aufgrund dessen eine Menge Energie.

Wie Funktioniert eine Cannabis Natriumdampflampe?

Eine Natriumdampflampe ist eine Gasentladungslampe und gehört in die Gruppe der Metalldampflampen. Dabei ist das Grundprinzip recht simpel, denn durch die Edelgasfüllung mit Metallzusätzen in der Lampe, das durch Strom erhitzt wird, entsteht eine intensive gelbe Farbe. Dieses Farbspektrum lässt Pflanzen perfekt Wachsen.

 

Welche auschlaggebenden Unterschiede haben die Cannabis LED Lampen gegenüber der Natriumdampflampen?

Stromverbrauch von LED Lampen

Allgemein ist schon bekannt das LEDs viel Effizienter sind als herkömmliche Lampen. Die Energie wird zur Gewinnung von Licht einfach viel besser genutzt und es entsteht so gut wie keine Abwärme. Um auch einen nachgewiesenen positiven Effekt der LED zu beweisen habe ich mir dafür einige Studien angeschaut. Dabei ist erstaunliches herausgekommen, denn der Wirkungsgrad der neuen Technologie liegt irgendwo bei 150 – 250 Lumen pro Watt.

Zum Vergleich, eine Standard Natriumdampflampe weist ein Wirkungsgras von lediglich 100 Lumen pro Watt auf. Nimmt man also eine LED Armatur der Spitzenklasse arbeitet man über 50 % effizienter als mit konventionellen Lampen. Das heißt das man nicht nur eine geringe Stromrechnung hat, sondern auch das man seine Armatur unter Umständen größer dimensionieren kann.

Lebensdauer von  LED Lampen

Eine Natriumdampflampe wird allgemein üblich nach 3 – 4 Anbau Zyklen ausgetauscht und hat somit eine Lebensdauer von nur etwa 3.000 Stunden. Durch das Verwenden von Halbleitern bei der LED Technologie ist eine noch weitaus längere Lebensdauer möglich. Je nach Qualität der LED Armatur kann man sagen dass sie mindestens 50.000 – 60.000 Stunden Dauer Beleuchtung vertragen.

Cannabis Samen von Sensi Seeds

Wärmeentwicklung von LED Lampen

Die Energie bei NDL’s in Form von Wärme merkt man schon ganz deutlich wenn man seine Hand unter eine solche Lampe hält. Genau das ist auch das große Problem, denn durch den verwendeten Glühfaden in Metalldampflampen wird fast 95 % der Energie als Wärme und Strahlung verschwendet. Bei einer LED hingegen merkt man so gut wie keine Hitze unmittelbar unter der Lampe. Das ist darauf zurück zu führen, dass die neue Technologie nicht brennt und keine große Wärme abgibt.

Ein weiterer großer Vorteil ist das LEDS aufgrund dessen viel näher an die Cannabis Pflanzen gehangen werden können. Die Armatur braucht keinen Abstand wie normal üblich von 60 cm. Das bedeutet nicht nur eine bessere Lichtausbeute, sondern auch das die Pflanzen insgesamt kleiner bleiben.

Der nächste Vorteil ist das viele Grower in Kühlsysteme wie Cool Tube oder sonstiges Geld investiert haben um eine optimale Temperatur zu gewährleisten. Mit LEDs wird das überflüssig, weil aufgrund der geringen Abwärme ein solches System nicht mehr benötigt wird.

Lichtintensität von LED Lampen

Dieser Punkt war in den letzten Jahren sehr umstritten auf der ganzen Welt. Durch die schlechte Lichtintensität entschieden sich trotzdem noch sehr viele für die herkömmliche Natriumdampflampe. Doch in den letzten 5 Jahren hat man daran gearbeitet den Abstand zu den konventionellen Lampen zu verringern.

Mit Erfolg, denn heutzutage werden 5-Watt oder sogar 10-Watt Dioden verwendet die eine Cannabis Zucht mit LED Technik praktikabel machen. Die neusten Modelle auf dem Markt erzeugen genügend Licht Intensität, sodass man mit gleichwertigen Metalldampflampen mithalten kann und sie sogar übertroffen werden.

Farbspektren von LED Lampen

Inzwischen ist die Forschung soweit das auch in LED Panels alle erforderlichen Lichtspektren abgedeckt werden um gesunde Cannabis Pflanzen aufzuziehen. Dabei sind die Hauptspektren, die während des Lebenszyklus von der Pflanze benötigt werden ausschließlich blau und rot. Damit keine zweite Armatur angeschafft werden muss, haben moderne Systeme aus der Oberklasse eine Mischung aus blauen und roten Dioden die ein gutes Wachstum garantieren.

Eine neue Entwicklung in der LED Technologie ist das RGB (Rot-Gelb-Blau) Spektrum. Hierbei wird sogar noch eine dritte Farbe mit eingebunden. Damit wird versucht die Sonne noch besser zu imitieren und die LED noch erfolgreicher zu machen. Erste Studien beweisen, dass dieses neue Farbspektrum noch bessere Ergebnisse erzielt. Der große Vorteil der LED Panels liegt darin, dass verschiedene Farben an LEDS verbaut werden können.

In einer herkömmlichen Natriumdampflampe ist hingegen nur ein einziges Spektrum möglich. Dadurch kann die neue Technologie bestimme Farben besser erzeugen und bietet somit eine qualitativ hochwertigere Lichtquelle. Eine Cannabis Pflanze kann mit dem richtigen Spektrum viel effektiver Photosynthese betreiben als unter einer konventionellen Lampe.

Anschaffungskosten von LED Lampen

Der wirklich große Nachteil an heutigen Cannabis LED Panels sind die sehr hohen Preise. Aber umso mehr aber auf die neue Technik setzen, desto günstiger wird der ganze Spaß am Ende. Die neue Technologie ist vergleichbar mit dem Elektroauto das heutzutage noch keine große Rolle spielt, aber in der Zukunft eine entscheidende Rolle übernehmen wird. Dabei ist heute schon spürbar wie die Preise bei der LED Technologie nach unten gehen. Am Anfang der LED Lampen war die neue Technik kaum zu bezahlen.

Heutzutage gibt es erschwingliche Einsteiger Produkte für jeder Mann. Die Anschaffungskosten bekommt man zum Teil wieder, durch die Stromersparnis und die wirklich lange Lebensdauer der LED Panels. Eine Natriumdampflampe ist hingegen schon für kleines Geld zu erwerben, aber wird auf lange Sicht vom Markt verschwinden. Für investierte Grower führt mittlerweile kein Weg mehr an der LED Technologie vorbei.

Fazit über den Cannabis Indoor Anbau mit LED Lampen

Wer langfristig denkt greift zur teuren, aber besseren LED Panel Technologie, dabei überwiegen die Vorteile ganz klar. LEDS gehört die Zukunft und das mit ganz großer Wahrscheinlichkeit. Die alte Technik hingegen eignet sich für Grower mit kleinem Geldbeutel und kaltem klimatischen Bedienungen, aufgrund der extremen Abwärme. Um nochmal alles übersichtlich auf einem Blick zu sehen, habe ich diese hilfreiche Tabelle erstellt.

LED NDL
Stromverbrauch Win Lose
Lebensdauer Win Lose
Wärmeentwicklung Win Lose
Lichtintensität Lose Win
Farbspektren Win Lose
Anschaffungskosten Lose Win
4 mal gewonnen 2 mal gewonnen

Leave A Reply

Your email address will not be published.

5 € teures E-book sichern

100 % Kostenloses E-Book "Mein erster Innenanbau". Folge uns noch heute!
Email address
Secure and Spam free...