Growguide Anleitung Cannabis Anbau Samen

Cannabis Samen

Cannabis Samen Anbau Deutschland Marihuana Seeds Indoor
Samen

 

Die Genetik spielt in der heutigen Zeit eine immer größere Rolle. Um eine gute Genetik in seiner Growbox zu haben muss man nicht immer viel Geld ausgeben. Günstige Cannabis Samen sind in der Regel gleichwertig zu ihren teureren Konkurrenten. Mit der Keimung deiner Cannabis-Samen beginnt das Leben für deine Pflanzen. Nach der Keimung die in der Regel  1-2 Tage dauert sollte der Samen sofort eingepflanzt werden. Danach sollte anschließend im Zeitraum von 2 – 4 Tagen deine kleinen Samen zu kleinen Pflanzen heranreifen. Aus dem Samen entwickelt sich dann in etwa 2 Monaten ( abhängig von der Sorte ) eine Geschlechtsreife Cannabis-Pflanze.

 

Weedness Growshop

Unterschiede von Cannabis Samen

Verschiedene Sorten und Genetik

 

Viele Grower reden immer über die Perfekte Sorte. Dabei sollte man viel mehr die Sorte suchen die perfekt in seine persönliche Umwelt passt. Damit meine ich das ein Anfänger eine Genetik wählen sollte die tolerant ist bei unter/über Düngung oder das man bei zu Feuchten räumen lieber zu einer sehr Schimmelresistenten Sorte greift. Der Markt für verschiedene Cannabis-Sorten ist extrem groß. Um ihre Bedürfnisse an die Genetik näher eingrenzen zu können muss man einige Fragen beantworten.

 


Marihuana Samen Preis

 

Zuerst einmal sollte man sich Gedanken über das Budget machen das man für seine Samen ausgeben möchte.

 

Hanf Samen Ertrag

 

Danach der wohl wichtigste Punkt für viele Hobby Gärtner ist der Ertrag. Überlegen sie ob sie einen extrem hohen oder lieber mittleren Ertrag wünschen. Hier gibt es große Qualitative Unterschiede.

  

Samen Blütezeit

 

Bedenken sie das die Blütezeit je nach Sorte stark variiert. Und lassen sie die Blütezeit bei ihrer Ertragsberechnung mit einfließen.

 

Sensi seeds super Skunk

Samen Pflanzengröße

 

Wieviel Platz nach oben haben die Pflanzen in ihrem Growroom zur Verfügung. Sollten sie nicht so viel Platz bereitstellen können greifen sie zu einer kleinwachsenden Cannabis Pflanze.

 

Wenn man diese 4 Fragen beantworten kann, muss man sich nur noch die passende Sorte aussuchen. Hierbei gibt es 3 grundlegende Unterschiede die die man zusätzlich beachten sollte. Denn es gibt drei Hauptarten von Cannabis Samen Indica, Sativa und Ruderalis. Jede dieser Sorten hat nochmals mehrere hundert Untersorten, die im Verlaufe der Kommerziellen Samenherstellung gezüchtet wurden. Dabei wird mit Selektion und Kreuzungen versucht die besten Eigenschaften aus den Pflanzen zu holen. 

 

Hanfsamen

Indica Samen

 

Diese Sorte stammt ursprünglich aus den Bergregionen von Zentral Asiens und ist dort heimisch. Durch den sehr frühen Winter in diesen Regionen hat die Art eine schnelle Blüte entwickelt um ihre Art zu erhalten. Zudem ist der kompakte Wuchs und die Breiten Blätter ein weiteres Indiz für die Herkunft.

 

Sativa Samen

 

Diese Sorte stammt ursprünglich aus den weiten des Dschungels und ist in Regionen wie Jamaika, Mexiko, Thailand oder Kolumbien vertreten. Der Winter kommt in diesen Ländern etwas langsamer, deshalb braucht die Art etwas länger um ihre Blüte zu vollenden. Zusätzlich ist der Wuchs sehr Buschig, Hoch und sieht in der Regel aus wie ein Weihnachtsbaum, weil der natürlich Lebensraum hart umkämpft ist.

 

Ruderlais/Automatic Samen

 

Als dritte große Cannabis Sorte gibt es noch die Autoflowering Art oder auch Ruderlais. Diese Sorte kommt ursprünglich aus Mitteleuropa, Russland und Zentralasien. Dort hat sie sich an das raue Klima angepasst um in verschiedenen Klimazonen zu überleben.  Die Besonderheit um in ungewöhnlichen Regionen leben zu können ist, das die Sorte selbstblühend ist, also sich nicht nach der Sonne richtet. Sondern je nach individuellem Alter der Pflanze wird die Blüte selbstständig eingeleitet. Das bedeutet dass auch im Hochsommer eine Autoflowering blühen kann.

  


Samen Keimen & Jungpflanzen Züchten

Cannabis Samen Keimung

 

Wenn man seine perfekte individuelle Sorte gefunden und bestellt hat, werden die Cannabis Samen in einer trockenen Verpackung geliefert um sie vor Umwelteinflüssen zu schützen. Bei genügend Feuchtigkeit fangen die Cannabis-Samen an zu Keimen. In der Praxis legt man die Samen dafür oft in feuchtes Küchenpapier und lagert sie dann an einem dunklen Ort auf einem Teller. Nach 1 - 2 Tagen beginnt der Keimprozess und die erste Wurzel wird sichtbar.  Sind die ersten weißen Wurzeln sichtbar sollte man die junge Pflanze vorsichtig von dem Nassen Küchenpapier nehmen und in kleine Töpfe mit Erde einpflanzen. Dafür empfehle ich das Video Cannabis Keimen leicht gemacht oder auch den passenden Blog Eintrag zu diesem Thema.

 


Cannabis Pflanzen Einpflanzen

 

Wenn der kleine Samen sich aus seiner Hülle kämpft und der Keimprozess geklappt hat, sollte man den Samen in ein Topf umpflanzen. Gehen sie dabei mit dem Samen vorsichtig um damit die junge Pflanze nicht beschädigt wird. Befüllen sie den Topf mit Anzuchterde bitte keine normale Blumenerde benutzen die ist in der Regel zu stark vorgedüngt. Das kann im extremsten fall zum Tod der Pflanze führen. Hat man die passende Erde wird in der Mitte des Gefäßes ein kleines Loch gemacht. Dazu benutzt man am besten sein Zeigefinger und drückt ihn bis zum Fingernagel ende in die Erde. In dieses Loch pflanzt man dann mit der Wurzel nach unten den gekeimten Samen. Sollte die Wurzel nach oben liegen dauert es 2 – 3 Tage bis die Pflanze sich nach oben orientiert. Als letztes nur noch das kleine Loch mit Erde andrücken und leicht bewässern. Nach etwa 2 – 4 Tagen sollte der Keimling aus der Erde gucken. Halten sie dabei die Erde immer Feucht.


Zusammenfassung Cannabis Samen

 

Um die perfekte Cannabis Samen für seine individuellen Bedürfnisse zu finden, sollte man sich ein Budget festlegen. Zudem sollte man über die Eigenschaften die seine Sorten haben muss, im Klaren sein. Konkret heißt das, dass Blütezeit, Pflanzengröße, Sorten und Preis im Vorfeld klar definiert werden sollten. Hat man die Rahmen Bedingungen festgelegt ist es um einiges leichter die passenden Hanfsamen zu finden. Anschließend muss man nur noch die gewünscht Sorte Keimen lassen. Das gelingt, indem man die Samen in Feuchtes Toilettenpapier legt und abwartet bis die ersten Weißen Wurzeln zu sehen sind. Als letztes muss man die Jungpflanze vorsichtig in einen kleinen Topf mit Erde eingraben. Nach spätestens 2 – 3 Tagen sollte sich die Pflanze nach oben orientieren und die ersten Blätter erblicken das Licht der Welt.